OECON eCall Technik jetzt auch in Norwegen

oecon-ecall-norwegenUnsere eCall-Spezialisten sind aus Norwegen zurückgekehrt. Dort haben sie die Rettungsleitstelle von Moss, südlich von Oslo, auf den neuesten technischen Stand gebracht und die Technik zum Empfang von eCalls (automatischer Fahrzeugnotruf) installiert.
Mit Norwegen vertrauen damit 14 europäische Länder (und damit die Hälfte der EU-Länder) auf die eCall-Decoder von OECON – entsprechend stolz sind wir auf diesen Erfolg.

Erfolg ist gut, aber wir ruhen uns darauf nicht aus. Im Entwicklungslabor kümmern sich die OECON-Entwickler bereits um die nächste Generation des eCall, welche die Vorteile der IP-Telefonie nutzt und den eCall noch schneller machen wird. Zudem werden in naher Zukunft neben PKW auch weitere Fahrzeugklassen den eCall nutzen können, beispielsweise Motorräder und LKW. Die ersten Testsysteme für die Automobilindustrie werden ab dem 3. Quartal 2019 zur Verfügung stehen.

Kommentare sind geschlossen.