LogiLoc Ortungshardware

oecon-logistik-header

Unsere LogiLoc® Ortungshardware im Überblick

µLoc-basic

Das effiziente GPS-Ortungssystem für Ihr Fahrzeugflottenmanagement

oecon-mlocbasic

Das µLoc-basic Modul ist speziell für die GPS-Fahrzeugortung konzipiert.

Merkmale:

  • sofortige und automatische Meldungen aller Fahrzeugpositionen
  • Online-Übertragung und Anzeige der Fahrzeugbewegungen im internetbasierten
    LogiLoc-Ortungsportal sowie auf Google Earth Satellitenkartenmaterial
  • Anzeige der jeweils gefahrenen Geschwindigkeiten
  • Einfache Systemkonfiguration über LogiLoc-Ortungsportal
  • Export der protokollierten Fahrzeuginformationen nach MS-Excel, z.B.
    zur eigenen Archivierung und Weiterverarbeitung

Einsatzbereiche:

  • Transportüberwachung und Dokumentation
  • Flottenmanagement
  • Diebstahlschutz
  • Arbeitszeiterfassung
  • Fahrtenbuch

µLoc-GPS 5000

Leistungsfähiges GPS-/GSM-Ortungssystem für Ihr Behältermanagement

oecon-mlocgps5000

Das µLoc-GPS 5000 Modul ist speziell zur Ortung von mobilen Objekten ohne eigene Stromversorgung.

Merkmale

  • Einfache Standortermittlung auf Knopfdruck
  • Automatische Alarmierung bei Tourabweichungen und unerlaubtem Standortwechsel
    (z.B. bei Diebstahl)
  • wartungsfreier und autarker Betrieb für 5000 Positionsmeldungen über
    einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren
  • robustes und dampfstrahlfestes Gehäuse
  • Flexibel einsetzbar durch einfache Montage
  • Interne Energieversorgung und Antennen
  • Integrierter Bewegungsmelder
  • Meldezyklen über LogiLoc-Ortungsportal konfigurierbar

Einsatzbereiche

  • Auflieger
  • Container
  • Sattelzüge
  • Güterwaggons
  • Wechselbrücken
  • alle Ladungsträger ohne eigene Stromversorgung

µLoc-GPS 5050

Leistungsfähiges GPS-/GSM-Ortungssystem für den Schienenverkehr

oecon-logilocrail

Das µLoc-GPS 5000 Modul ist speziell für die effiziente Erfassung der Kilometerlaufleistung

Merkmale

  • basiert auf GPS-Ortungsmeldungen
  • robustes, extra verstärktes Gehäuse
  • einfache Montage
  • nach Montage ist kein manueller Eingriff am Wagen mehr nötig – die Wagen
    können im Einsatz bleiben
  • interne Energieversorgung und Antennen
  • bis zu sechs Jahre wartungsfrei
  • integrierter Bewegungsmelder
  • Meldezyklen konfigurierbar
  • individuelle Ernergiesparmaßnahmen
  • RFID-Einbindung (optional) zur Nutzung von elektronischen Lieferscheinen

Einsatzbereiche

  • Güterwaggons im Schienenverkehr

Kommentare sind geschlossen