eCall

oecon-ecall

OECON eCall Produkte im Einsatz

Unsere Produkte im Bereich des automatischen Fahrzeug-Notrufs (eCall) werden bereits europa- und weltweit eingesetzt. Leitstellen in ganz Europa vertrauen unserer eCall-Technik. 

Was ist eCall

Bei eCall handelt es sich um ein automatisches Notrufsystem für Kraftfahrzeuge, das helfen soll, die Zahl der Verkehrstoten in der EU wesentlich zu senken. Die EU-weite Einführung wurde von der EU-Kommission für 2018 beschlossen.

Aber auch im Rest der Welt erlangt eCall immer mehr Bedeutung. So sind eCall-Testsysteme von OECON bereits auch in den USA, VAE sowie in Asien (Japan und Malaysia) im Einsatz.

oecon-ecallprodukte-welt

eCall Funktionsprinzip

Bei einem Unfall stellt das Fahrzeug automatisch eine Verbindung zur nächsten Rettungsleitstelle her und übermittelt wichtige Fahrzeugdaten wie:

  • Unfallzeitpunkt
  • Fahrzeugposition
  • Fahrtrichtung (wichtig auf Autobahnen oder in Tunnel)

Rettungsmaßnahmen können so rasch und ohne Verzögerungen eingeleitet werden; es wird wertvolle Zeit gewonnen, die Leben retten kann. Zudem ist sichergestellt, dass in ganz Europa Ansprechpartner in den Leitstellen bereit stehen, die die Sprache des Anrufers sprechen.

Ein Fahrzeugnotruf kann vom Fahrer per Knopfdruck ausgelöst werden oder erfolgt automatisch, sogar wenn die Insassen nicht mehr ansprechbar sind. Verschiedene im Fahrzeug integrierte Sensoren erkennen, dass das Fahrzeug verunglückt ist und lösen das eCall System aus.

 

Kommentare sind geschlossen