„Der Zeit immer einen Schritt voraus“ – OECON feiert 25 jähriges Jubiläum

Am 24.10.2017, haben wir unseren Geburtstag gefeiert. Die OECON Holding & Consulting GmbH (ehemals OECON Ingenieurgesellschaft) blickt stolz auf 25 Jahre Erfahrung und Innovation zurück.

oecon jubilaeum danke

Günther Kasties begrüßte seine Gäste im modernen und innovativen Ambiente des Lilienthalhauses am Forschungsflughafen Braunschweig. Oberbürgermeister Ulrich Markurth, Florian Bernschneider (Hauptgeschäftsführer AGV) und Helmut Streiff (Präsident IHK Braunschweig), würdigten unsere erfolgreiche Firmengeschichte mit herzlichen, sehr persönlichen sowie bewegenden Grußworten. Alle drei stellten OECON als Vorreiter vieler innovativer Ideen und Entwicklungen heraus. OECON sei damit ein Unternehmen, dass seiner Zeit immer etwas voraus sei. Somit leiste das Unternehmen einen entschiedenen Beitrag für die Region Braunschweig als bedeutender Innovationsstandort in Niedersachsen.

oecon jubilaeum redner

Personen v.l. Günther Kasties, Oberbürgermeister Ulrich Markurth, Florian Bernschneider (Hauptgeschäftsführer AGV), Helmut Streiff (Präsident IHK Braunschweig)

Viele langjährige Wegbegleiter, Geschäftspartner und Freunde aus dem Umfeld des Forschungsflughafens und aus der Region Braunschweig folgten der Einladung ins Lilienthalhaus. Aber auch Vertreter des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Der Allianz für die Region und der Bankenwelt durften wir begrüßen. Unsere Gäste bekamen Gelegenheit, nicht nur das Ambiente des modernen Gebäudes auf sich wirken zu lassen, sondern auch den spannenden Fachvorträgen zu den Themen, die uns als Unternehmen seit 25 Jahren bewegen, zu folgen.

Dr. Ralf Utermöhlen, AGIMUS GmbH, hielt einen bewegenden und beindruckenden Vortrag darüber, welche Fortschritte der Umweltschutz in Industrie und Gewerbe in den letzten 25 Jahren gemacht hat. Vieles habe sich zum Positiven entwickelt, dennoch sei es noch ein langer Weg. Er mahnte daher zur Besonnenheit und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen und unserer Umwelt. Nur aktiver Umweltschutz garantiere auch den nachfolgenden Generationen eine „gesunde“ Umwelt.

Der zweite Fachvortrag gab einen überaus interessanten Einblick in die Entwicklung & Geschichte der Satellitennavigation. Prof. Dr.-Ing. Bernd Eissfeller, renommierter Experte der Universität der Bundeswehr München mit Professur für Navigation und Leitung des Bereiches Weltraumnutzung, nahm die Zuhörer mit auf eine Reise über die Entwicklung der verschiedenen globalen Navigationssysteme (u.a. GPS, GALIELO, GLONASS). Für Vergnügen im Publikum sorgten dabei auch Bilder und Geschichten über die ersten Hardwaregeräte zum Empfang von Satellitensignalen. So berichtete Prof. Eissfeller über die Entwicklung von riesigen Koffern mit einer zusätzlichen Autobatterie als Energiequelle im Vergleich zu kleinen Chips wie sie heute in jedem gängigen Smartphone eingebaut sind. Günther Kasties genoss diese Zeitreise, denn er war damals maßgeblich an der Entwicklung eines der ersten GPS-Empfänger hier in Deutschland beteiligt.

Auch das Thema Mobilität stand natürlich auf dem Programm. Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer (DLR Vorstand für Energie und Verkehr) gab den Gästen einen Ausblick auf die Mobilität von morgen. Er berichtete über neue Mobilitätskonzepte und aktuelle Projekte in der Region, an denen auch die OECON maßgeblich beteiligt ist. Projekte zum automatisierten Fahren wie „Digitaler Knoten 4.0“ oder das „Testfeld Niedersachsen“ werden die Mobilität verändern und letztlich jeden Einzelnen von uns in das Zeitalter der modernen Mobilität führen.

oecon jubilaeum redner 2

v.l. Dr. Ralf Utermöhlen (AGIMUS GmbH), Prof. Dr.-Ing. Bernd Eissfeller (Universität der Bundeswehr München), Harry Evers (ITS Deutschland), Günther Kasties, Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer (DLR), Prof. Dr.-Ing. Ulrich Seiffert (WiTech GmbH)

Abschließend richtete Prof. Dr.-Ing. Ulrich Seiffert (WiTech GmbH & Gesellschafter OECON Holding & Consulting GmbH) das Wort ans Publikum und erinnerte uns daran, dass auch im Zeitalter der Moderne die persönliche Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist. Keine E-Mail, keine andere Form der modernen Kommunikation, kann jemals das persönliche Gespräch ersetzen. Nur wer miteinander redet, löst Probleme oder vermeidet sie gar erst.

Es war ein rundum gelungenes Fest und das Ambiente des modernen Lilienthalhauses war perfekt für diesen Anlass.

Günther Kasties & Thomas Czekala, Geschäftsführende Gesellschafter der OECON Holding & Consulting GmbH, bedanken sich herzlich bei allen Gästen und Gratulanten, sowie für die herzlichen und persönlichen Worte der Gastredner.

Über uns

Die OECON Gruppe zeichnet sich seit 25 Jahren durch ihre enorme Innovationskraft aus und trägt dadurch maßgeblich zum Wirtschaftsstandort Braunschweig bei. Im September wurden wir sogar mit dem Siegel „Zukunftgeber“ von der Allianz für die Region ausgezeichnet.

Unsere drei Tochterfirmen (OECON Products & Services GmbH, evers Arbeitsschutz GmbH, NavCert GmbH) stammen aus unterschiedlichen Branchen. Dadurch ist unser Themenspektrum breit gefächert. Es gibt jedoch einen gemeinsamen Nenner. Oberste Priorität haben zukunftsweisende Themen, die auch direkt und indirekt für die Region Braunschweig bedeutend sind. So sind die „Arbeitswelt der Zukunft“ (evers), „Mobilität von morgen“ (OECON Products & Services) sowie „Qualität und Datensicherheit in digitalen Prozessen“ (NavCert) unsere Kernthemen.

eCall Testsysteme & Simulatoren (Stichwort: Automatischer Fahrzeugnotruf), Testfeld Niedersachsen, Digitaler Knoten 4.0, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Managementsysteme für optimierte Geschäftsabläufe, Typzulassung und Zertifizierung von eCall Systemen sind nur einige Schlagwörter, Projekte und Themen, die uns als innovatives Unternehmen in der Region Braunschweig auszeichnen.

Kommentare sind geschlossen